Angebot!

AniForte Bachblüten Hornbeam – Vitalität – 20 ml – Naturprodukt für Tiere

9,16 (as of 18. Juli 2017, 20:01) 7,48

100% Naturpodukt für Tiere
Vitalität – Für Tiere die sich schwach und schlapp fühlen
Aus ökologischer Wildsammlung, natürlich ganz ohne Alkohol

Auf Amazon ansehen

Beschreibung

AniForte® Bachblüten Hornbeam 20ml
Ergänzungsfuttermittel für Haustiere

AniForte® Bachblüten Hornbeam werden mit Bachblüten aus ökologischer Wildsammlung und aus unbelasteten Höhenstandorten der Alpenregionen in 100%iger Handarbeit nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit und ohne Raubbau an unter Naturschutz stehenden Pflanzen gewonnen. Es spricht nichts dagegen mehrere Sorten AniForte® Bachblüten- Sorten gleichzeitig zu geben. Diese Bachblüten sind für Tiere, die sich schwach und schlapp fühlen.
– Für Hunde, Katzen, Pferde, Nager und Vögel
– Aus ökologischer Wildsammlung ohne Alkohol
– Alkoholfrei und ohne Glycerin. Keine Nebenwirkungen
– Für Tiere, die sich schwach und schlapp fühlen

Zusammensetzung:
Ca. 99% vol Agavensirup

Analytische Bestandteile:
Rohprotein <0,3%, Rohfett 99,3%, Rohfaser <0,6%, Rohasche <0,5%

Fütterungsempfehlung:
Mischen Sie 3-4 mal täglich zwei bis vier Tropfen dem Futter oder Wasser bei. Auch eine Gabe purer Tropfen direkt auf die Zunge ist möglich.
Kleintiere und Vögel 3-4x täglich 1 Tropfen
Katzen und kleine Hunde 3-4x täglich 2 Tropfen
Größere Hunde ab 10 Kg 3-4x täglich 2-3 Tropfen
Pferde und Ponys 3-4x täglich 4 Tropfen

Hinweis:
Die Pflanzen wachsen an ausgesuchten unbelasteten Höhenstandorten der Alpenregionen, fernab von Verkehr und Industrie in Bachblüten Gärten. Viele der Bachblütenpflanzen kommen auf den Ländereien natürlich vor, andere wurden dort unter Kontrolle natürlich angesiedelt.

Hersteller:
AniForte® ist eine Marke der Görges Naturprodukte GmbH | Made in Germany
100% Naturpodukt für Tiere
Vitalität – Für Tiere die sich schwach und schlapp fühlen
Aus ökologischer Wildsammlung, natürlich ganz ohne Alkohol
Einfach 3-4x täglich dem Futter bzw. Wasser beigeben oder direkt auf die Zunge geben.
Von erfahrenen Tierheilpraktikern empfohlen